Ein leider nein im Westen!

Das Spiel beginnt mit einem Foul der Hausherren – und zwei Punkten durch Freiwürfe der Mustangs. Die Lions kontern mit zwei Körben, bevor Sismilich von außen scort. Das Spiel ist nicht besonders flott, Fehlwürfe auf beiden Seiten halten das Match ausgeglichen – 9:11 nach fünf Minuten. Martin Weissenböck bringt Lukas Hofer statt Paul Isbetcherian und Benjo Dygryn statt Michal Semerad. Dann legen die Lions leicht vor, doch die Mustangs bleiben dran – durch Distanzwürfe von Dygryn und einem Einstiegs-Hoch von Morwitzer, der drei und zwei Mal zwei liefert, wird die Führung erorbert und bis zum Ende des ersten Viertels erhalten (23:24).

Zum Einstieg in Viertel zwei erobern die Hausherren die Führung zurück. Erst nach knapp drei Minuten erzielen die Mustangs die ersten Punkte durch Freiwürfe von Semerad. Das Score bleibt vor allem auf Seiten der Gäste niedrig, nach sechs Minuten sind die Lions +9 in Front, Zeit für ein Time Out von Martin Weissenböck. Doch das Momentuum bleibt bei den Gastgabern. Erst zwei Minuten vor der Halbzeitpause erholen sich die Mistelbacher und kommen heran. Bei -4 aus Sicht der Gäste folgt die Auszeit von Merino. In der letzten Minute hat Arruti zu viel Platz, es sind wieder +7 aus Dornbirn-Sicht. Zwölf Sekunden noch: zweites Timeout von Merino und zwei Punkte für Arruti zum Pausenpfiff: 47:39.

Viertel drei startet Semerad nach zwei Offense-Rebounds mit drei, die Lions kontern, Sismilich liefert, Dornbirn kontert. Das Spiel wird zügiger, doch der Abschluss der Mustangs klappt nicht, Führung für die Gastgeber mit +14 nach vier Minuten – plus ein Offensiv-Foul, das Vladimir Sismilich einstecken muss. Endlich verwerten die Mustangs – drei durch Dygryn. Ein technisches Foul der Lions sorgt für nicht enden wollenden Lärm in der Halle. Trotz der Verzögerung lässt Dygryn sich nicht beirren und verwertet seine Würfe. Dornbirn verwertet noch zwei Mal, dann fallen zwei Minuten keine Körbe mehr. Viertel drei endet mit 67:55.

Nicht viel besser gelingt der Einstieg in Viertel vier – der Palmsonntag wird wahrscheinlicher, die Zeit verrinnt und der Vorsprung bleibt konstant zweistellig. Nun gilt es, von draußen zu probieren – leider nein. War es das? Es sieht so aus, der Rückstand wächst, in der Offense geht nichts. Die Partie ist gelaufen, +20 werden es am Ende doch nicht, doch das 92:75 schmerzt heftig.

 

  • Endstand Dornb... 2. Bu... Diff
    Q1 23 : 24 23 24 -1
    Q2 47 : 39 24 15 9
    Q3 67 : 55 20 16 4
    Q4 92 : 75 25 20 5

    Punkte

    Dornbirn Lions
    Dygryn Ondrej
    Sismilich Vladimir
    Semerad Michal
    Prachar Ivo
    Morwitzer Thomas
    Obermann Stefan
    2. Bundesliga
    Arrut Portilla, Ander
    Brajkovic, Luka
    Vicens, Antoni
    Kevric, Luka
    Gmeiner, Sebastian
    Dodig, Ivica
    Jussel, Dominik
    Brajkovic, Filip
  • Name Messeballsporthalle Dornbirn
    Adresse Messepl. 1, 6854 Dornbirn
    Telefon 05572 3050
    Koordinaten 47.409946, 9.711810
powered by baumrock.com

Sponsoren

  • Penzion SEMERÁD
  • Riedeldruck
  • Poyss
  • Bauwelt Koch
  • Allianz Agentur Eduard Nagl
  • Speedy's
  • pb
  • Opel Mayer
  • Weingut Hirtl
  • SPL Tele
  • JFK Eventtechnik - Elektronik
  • WeiSwo Automobilwerkstatt
  • pro-ject
  • Gasthaus zum Schilling Wirt
  • Werfring Logistik
  • A.S.A Abfall Service AG
  • autoREISS
  • KTG
  • Mc Donald's
  • Columbus Reisen
  • Fahrschule Rapid
  • Luksche
  • Landschaftsapotheke Hauptplatz Mistelbach
  • WEIS Treuhand Steuerberatung
  • Steinbau Felzl
  • sportlandNö
  • Sportunion Niederösterreich
  • café altes depot
  • aust bau
  • werbetechnik hugl
  • erste
  • Expert kraus
  • Donau Versicherung
  • Fleischerei Hiess
  • harlekin
  • Polke
  • Weingut Waberer
  • g.wolf
  • stu-tech
  • Malerei Christoph Bacher
  • taxi schiefer
  • Remax best Mistelbach
  • EVN