Gelungener Auftakt ins Jahr 2019

 

Für die Flames laufen Stadlmann, Alturban, Memcic, Misangumukini und Vay auf, für die Sismilich, Isbetcherian, Kremen, Obermann und Prachar an den Start gehen.

Der Sprungball gehört den Gästen, doch die Defense der Mustangs lässt die Zeit ablaufen, Im Gegenzug scort Sismilich, auch den Defense-Rebound holt Kremen und bedient Isbetcherian, der mit drei nachlegt.  Ein Foul von Prachar sorgt für die ersten drei Punkte durch Vay. Pauli Isbetcherian holt den Offense-Rebound nach einem Versuch von Kremen und legt drei nach. Wieder ist es Isbetcherian, bei dem der Defense-Rebound landet. Rasch bedient er Sismilich, der ebenfalls von draußen erfolgreich ist. Weiter ist die Defense konsequent, nach vier Minuten steht es 11:3. Dann trifft Stadelmann von draußen. Ein waches Auge von Kremen am Offense- und Defense-Rebound sorgt für das 13:6 nach fünf Minuten und die erste Auszeit von Coach Zeradicka. Die Freiwürfe von Kremen sitzen. Die Schiedsrichter nehmen es sehr genau, die Mustangs kassieren das fünfte Teamfoul, doch Pauli Isbetcherian bleibt von draußen heiß, Jedi tut es ihm gleich. Sie beiden sind es auch – Tip-in Jedi nach Dreier-Versuch von Pauli – die den Vorsprung auf +13 ausbauen. Punkte für die Flames gibt es nnach Foulpfiffen, Jedi ist in Schwung und sorgt für das 28:14. Keine Hektik nach einem leider nicht erfolgreichen Lay-up von Morwitzer, ein flotter Steal von Pauli und ein lockerer Lay-up von Kremen sorgen für den Viertel-Endstand von 30:14.

Viertel zwei beginnt wie Viertel eins: drei durch Isbetcherian und Stadelmann. Eine gewisse Unordnung scheint sich bei den Mustangs breit zu machen – die Spieluhr läuft nach Auffassung des Refs zu Unrecht weiter, in der Verteidigung passt nicht alles – Zeit für ein Timeout von Coach Weissenböck nach dreieinhalb Minuten bei 33:21. Ein Dreier von Kremen sorgt für kurze Beruhigung, doch Vay kontert ebenfalls mit Drei, Soldo legt mit einem entschlossenen Lay-up nach. Zwei Würfe von Sismilich, ein Dreier von Prachar und die Gastgeber überspringen die 40 (41:26). Vay kontert – und erhält wieder Würfe. Nun ist Ivo von draußen warmgelaufen, doch auch Jedi – nach einem Offense-Foul an ihm – ist noch nicht ausgekühlt: Nächstes Timeout für die Flames bei 47:28.

Doch das Publikum der Mustangs treibt das Team an – zwar unterbrechen immer wieder Foulpfiffe den Spielfluss, doch das Momentum bleibt auf Seiten der Gastgeber. Sie behalten die +20-Führung. Nach neun Minuten bedankt sich Julian Alper bei seinem Verteidiger, Tobias Stadelmann, mit seinem ersten Dreier. Noch 20 Sekunden auf der Spieluhr, leider ein Foul und ein verwandelter Freiwurf von Dominik Alturban. Die Flames können aus dem Offense-Rebound nach dem zweiten Wurf kein Kapital mehr schlagen, die Shot-Clock läuft ab. 2,3 Sekunden für die Gastgeber, doch auch sie bleiben trefferlos. Mit 58:36 geht es in die Pause.

Das dritte Viertel zeigt zwei entschlossene Typen – Pauli Isbetcherian in der Defense und Stefan Obermann als Vollstrecker. Sieben Punkte der Mustangs in Folge, ein frühes Time-Out der Flames nach zwei Minuten – und wieder sind es die Freiwürfe, die ihnen Punkte bringen – drei für Vay. Die Mustangs sind endlich aus der Kabine zurück, ein And-One-Spiel nach unsportlichem Foul von Diesner an Pauli Isbetcherian lässt das Spiel unschön werden. Höchste Zeit für Abkühlung – und eine Auszeit von Martin Weissenböck nach vier Minuten bei 70:44. Die Antwort wissen: Michal Kremen und ein pfeilschneller Michal Jedovnicky, der alle Zeit der Welt für den Lay-up hat. Nun hat der Mistelbach-Routinier und Neuzugang Michal Kremen das Heft in der Hand. Nicht immer klappt der Abschluss, doch Kapitän Sismilich dankt mit einem And-One-Spiel. Unstimmigkeiten herrschen nun bei den Referees, die ein Foul von Michal Jedovnicky gesehen haben wollen, der jedoch weit weg vom Geschehen weilte. Es nützt nichts, er muss auf die Bank. Wieder sind es ausschließlich die Würfe, die die Flames im Spiel halten. Die Mustangs scoren selten, der Vorsprung schmilzt, doch Prachar und Kremen sorgen für Ruhe. Doch die währt nur kurz: Vielmehr scheint sich der allgemeine Wunsch nach dem Viertelende breit zu machen. Es endet 79:57.

Der erste Korb im finalen Viertel gehört dem Kapitän: Er scort drei. Stadelmann detto. Das Spiel bleibt zerpfiffen, außer Fouls passiert wenig. Ein Dreier für Vay sorgt für das 85:65 – noch sechs Minuten auf der Spieluhr. Eine weitere Auszeit von Martin Weissenböck eine Minute später soll Ruhe ins Spiel bringen – der Spielstand ist unverändert. In der Ruhe liegt die Kraft – das zeigen nun die Routiniers Kremen, Sismilich und Prachar. Drei Körbe der Routiniers und ein paar Defense-Rebounds später heißt es 92:65, und noch zweieinhalb Minuten zu spielen. Ganz klappen die Zaubertricks rund um Michal Kremen noch nicht, doch der Vorsprung ist komfortabel, als Martin Weissenböck zur letzten Auszeit ruft, und Lada Sismilich nach seinem fünften Foul bereits das Shooting-Shirt anzieht. Nun ist es an den Youngsters um Jedovnicky, Morwitzer, Obermann, Alper und Grasl, das Spiel zu Ende zu bringen. Das gelingt mit zwei weiteren erfolgreichen Würfen – endlich wieder Standing-Ovations in der Mistelbacher Sporthalle. Zweiter klarer Sieg gegen die Flames mit 96:72.

 

  • Endstand 2. Bu... Baske... Diff
    Q1 30 : 14 30 14 16
    Q2 58 : 36 28 22 6
    Q3 79 : 57 21 21 0
    Q4 96 : 72 17 15 2

    Punkte

    2. Bundesliga
    Sismilich Vladimir
    Jedovnicky Michal
    Isbetcherian Paul
    Kremen Michal
    Prachar Ivo
    Morwitzer Thomas
    Alper Julian
    Obermann Stefan
    Basket Flames
    Vay Fabricio
    Memcic Fuad
    Stadelmann Tobias
    Wonisch Jakob
    Soldo Denis
    Misangumukini Maximilian
    Künstner Christian
    Alturban Dominik
  • Name Sporthalle Mistelbach
    Adresse Bahnzeile 1a 2130 Mistelbach
    Telefon +43 660 2524000
    Koordinaten 48.569786, 16.567986
powered by baumrock.com

Sponsoren

  • Weingut Waberer
  • amacord GmbH
  • Riedeldruck
  • A.S.A Abfall Service AG
  • Sportunion Niederösterreich
  • Fleischerei Hiess
  • SPL Tele
  • EVN
  • Luksche
  • Polke
  • WEIS Treuhand Steuerberatung
  • aust bau
  • stu-tech
  • Steinbau Felzl
  • werbetechnik hugl
  • Allianz Agentur Eduard Nagl
  • taxi schiefer
  • Columbus Reisen
  • sportlandNö
  • YOU WILL LIKE IT LIVING
  • Landschaftsapotheke Hauptplatz Mistelbach
  • Opel Mayer
  • JFK Eventtechnik - Elektronik
  • WeiSwo Automobilwerkstatt
  • g.wolf
  • Donau Versicherung
  • autoREISS
  • Glas Frank GmbH
  • Mc Donald's
  • Remax best Mistelbach
  • Gasthaus zum Schilling Wirt
  • café altes depot
  • harlekin
  • Bauwelt Koch
  • erste
  • Expert kraus
  • Malerei Christoph Bacher
  • Penzion SEMERÁD
  • Fahrschule Rapid
  • Poyss