Elektrisierender Showdown

Der Sprungball landet bei den Mustangs, die mit Isbetcherian, Obermann, Semerad, Sismilich und Prachar antreten. Der erste Wurf sitzt auf beiden Seiten nicht, auch der jeweils zweite und dritte Versuch gehen schief. Dann der erste Korb – Sismilich für drei. Hannes Obermann zieht mit einem Lay-up nach. Nach einem Offense-Foul des Mustangs-Kapitäns legt St Pölten erstmals vor. 3:4 steht es nach knapp vier Minuten, bevor der nächste Dreier von Sismilich fällt. Hannes Obermann verfehlt auf der Gegenseite. Dann bringt Martin Weissenböck Morwitzer und Dygryn, der mit weiteren drei dankt. Nach einem And-One-Spiel von Sismilich steht es 12:4. Dann treffen auch die Gäste von draußen. Nach dem zweiten Foul von Böck wechselt der UBC, Sismilich verwertet seine Würfe, gleiches gelingt Nico Kaltenbrunner auf der anderen Seite. Nach dem fünften Foul von St Pölten stellt Prachar auf 15:9. Mistelbach bleibt in der Defense zwingend und lässt keine einfachen Würfe zu. Offensiv sorgt Pauli Isbetcherian für das 22:9, bevor ein weiteres Foul an Hannes Obermann und ein verwandelter Wurf den St Pöltnern zum Viertelende ein zweistelliges Score beschert (22:10).

Viertel zwei eröffnet St Pölten mit einem Treffer. Das lässt sich Pauli nicht zwei Mal sagen und tankt sich auf der Gegenseite zum Lay-up durch. Dann fällt über eine Minute kein Korb – Hannes Obermann scheitert von draußen, sein Bruder macht es besser: 27:12 für die Mustangs. Die Gäste legen nach, Martin Weissenböck ruft zur Auszeit. Zur Mitte des Viertels verkürzen die Gäste auf 27:20. Es folgen Fouls, sonst wenig. St Pölten verkürzt auf -4. Dann treffen Prachar und Stefan Obermann wieder von draußen. Ein Schiedsrichter-Pfiff sorgt für Unruhe in der Halle: Der zu Fall gebrachte Benjo Dygryn, umzingelt von drei St Pöltnern, wird mit einem unsportlichen Foul belastet. Nun ruft Andreas Worenz zum Time-Out. Einige Fouls später ist der UBC auf 33:29 dran, doch die Mustangs gehen mit 35:31 in die Halbzeitpause.

Der Einstieg ins dritte Viertel gehört den Gästen: Nach eineinhalb Minuten gehen sie erstmals in Führung (35:37), doch Sismilich gleicht umgehend aus. Es folgen drei Pfiffe – Schrittfehler hier und dort, bevor St Pölten ins Laufen kommt und mit +6 vorlegt. Martin Weissenböck reagiert – Time Out. Das Momentum scheint bei St Pölten zu bleiben. Ein Steal von Stefan an Hannes Obermann plus drei schmerzen in diesem Moment besonders. Der Mustangs-Bruder legt noch eins drauf und bringt den mit einem Lay-up die Führung zurück (46:45). Andreas Worenz bittet nach fünf Fouls zur Auszeit – mit Erfolg. Viertel drei endet mit 49:50.

Unachtsamkeiten der Mustangs bringen sie zum Start des vierten Viertels wieder ins Hintertreffen. Doch da bäumt Pauli sich auf und sorgt nach zweieinhalb Minuten wieder für den Ausgleich (57:57). Die Korneuburg-Connection setzt nach und bringt nach vier Minuten die Führung zurück. Ein zweites Mal Morwitzer nach Aufspiel von Obermann und es heißt 56:52. St Pölten zieht nochmals nach und verkürzt auf -1. Der Captain und der Playmaker der Mustangs sind gefragt. Sie sorgen für das +7 der Gastgeber. Noch zwei Minuten – das Spiel ist heiß, die Nervosität ist groß. Dies gilt auch für die Referees, die Vladimir Sismilich mit einem technischen Foul vom Feld schicken. Nun trifft Hannes Obermann doch einmal von draußen. Noch 19 Sekunden, Auszeit von Martin Weissenböck, Einwurf Mistelbach, ein stop-the-clock-Foul drei Sekunden später. Benjo Dygryn bleibt ruhig und erhöht auf +6. Noch 16 Sekunden, Andreas Worenz ruft zum Time-Out. Nach weiteren neun Sekunden ruft Martin Weissenböck sein Team nochmals zur Bank. Das Publikum tobt, Einwurf der Gäste – und: ein Foul von Hannes an Stefan Obermann, der beide Würfe versenkt. Das war es. Das Spiel endet mit 66:59 für die Hausherren.

Ein großes Danke an den Match-Sponsor - ein wahrhaft elektrisierendes Niederösterreichsiches Derby bringt Mistelbach Platz zwei in der Tabelle - und das Heimrecht in einem allfälligen Semifinale.


  •  
  • Endstand 2. Bu... UBC S... Diff
    Q1 22 : 10 22 10 12
    Q2 35 : 31 13 21 -8
    Q3 49 : 50 14 19 -5
    Q4 66 : 59 17 9 8

    Punkte

    2. Bundesliga
    Sismilich Vladimir
    Obermann Stefan
    Dygryn Ondrej
    Isbetcherian Paul
    Morwitzer Thomas
    Prachar Ivo
    UBC St. Pölten
    Jagsch Roman
    Speiser Martin
    Böck Lukas
    Bauch Andreas
    Obermann Hannes
    Böck Christoph
    Koroschitz Paul
    Soldo Denis
    Kaltenbrunner Nico
  • Name Sporthalle Mistelbach
    Adresse Bahnzeile 1a 2130 Mistelbach
    Telefon +43 660 2524000
    Koordinaten 48.569786, 16.567986
powered by baumrock.com

Sponsoren

  • Steinbau Felzl
  • Mc Donald's
  • Polke
  • Riedeldruck
  • JFK Eventtechnik - Elektronik
  • WeiSwo Automobilwerkstatt
  • sportlandNö
  • A.S.A Abfall Service AG
  • SPL Tele
  • Sportunion Niederösterreich
  • Fleischerei Hiess
  • aust bau
  • stu-tech
  • Donau Versicherung
  • autoREISS
  • YOU WILL LIKE IT LIVING
  • Penzion SEMERÁD
  • Opel Mayer
  • Columbus Reisen
  • amacord GmbH
  • taxi schiefer
  • Poyss
  • Bauwelt Koch
  • Fahrschule Rapid
  • harlekin
  • g.wolf
  • Remax best Mistelbach
  • WEIS Treuhand Steuerberatung
  • Weingut Waberer
  • café altes depot
  • werbetechnik hugl
  • EVN
  • erste
  • Luksche
  • Landschaftsapotheke Hauptplatz Mistelbach
  • Expert kraus
  • Malerei Christoph Bacher
  • Allianz Agentur Eduard Nagl
  • Gasthaus zum Schilling Wirt