Reaktion statt Dé-jà-vu !!!

Die Mustangs starten mit Isbetcherian, Obermann, Kremen, Sismilich und Prachar, der sich den Sprungball angelt. Nach einem Einstiegsfoul von Nino Gross legen die Mustangs zwei vor, überholen aber auch bei den Fouls. Weitere zwei Minuten keine Punkte, bevor die Raiders nach Fast-Break ausgleichen. Wieder legt Prachar vor, mit viel Zug zum Korb legt Kremen nach, auch Villach verwandelt. Die Defense steht auf beiden Seiten eng, Würfe von draußen sind die Folge, der Erfolg zunächst mäßig, bevor Pauli nach raschem Passspiel genau zielt. Bei 9:4 nach fünf Minuten kommen Morwitzer und Jedovnicky statt Prachar und Sismilich, kurz darauf Michal Semerad mit Lay-up zum Einstieg. Ein And-One-Spiel für Villach verkürzt. Rasch sind es fünf Teamfouls auf Seiten der Mustangs, Julian Alper kommt statt Pauli Isbetcherian. Michal Semerad zeigt Zug in die Zone, Villach im Gegenzug ebenso. Mit einem Dreier in Minute sieben gleichen die Raiders aus (13:13). Wieder verläuft eine Minute punktelos – Auszeit für die Raiders in Minute acht, doch noch 60 Sekunden bis zum nächsten Korb – Michal Semerad ist „drinnen“ da. Mit zwei Würfen gleicht Boban wieder aus. Nach starker Defense von Jedovnicky und Sismilich zeigt auch MIII Zug zum Lay-up. Ein Glückstreffer der Raiders mit dem Brett (von draußen) sorgt für den ersten Viertelstand.

Astreine Defense von Sismilich beschert Mistelbach den Ball – und er auch die Punkte. Doch Villach ist wach und nützt die Chancen effizient. Das Score bleibt niedrig, die Raiders vorne, lassen sich dennoch zu einem unsportlichen Foul an Kremen hinreißen. Die Würfe trifft dieser leider nicht, doch wieder kann er sich in der Zone durchsetzen. Das Momentum bleibt auf Seiten der Raiders, Mistelbach -5 hinten, bevor sich der Kapitän mit drei meldet. Die Raiders sind weiter vorne – auch bei den Fouls – fünf nach fünf Minuten. Die Auszeit der Raiders nach sechs Minuten füllen die Cheerleaders perfekt. Nun sind die Freiwürfe das Nadelöhr 0/3 der Raiders, 0/2 der Mustangs. Auch im Spiel gibt es keine Punkte – fast zwei Minuten, bevor Stefan doch in die Zone findet – und der Ball ins Netz. Nach einem genialen Anspiel von MIII auf Thomas Morwitzer sind die Mustangs endlich wieder in Führung, doch das nur zehn Sekunden. Was folgt, gehört eher in die Kategorie Theater – Nino Gross erregt sich ob eines Zusammenstoßes mit Michal Jedovnicky, der diesem ein Offense-Foul beschert. Das genügt dem Raiders-Kapitän nicht, der sich offensichtlich im Nahkampf betätigen möchte und ein unsportliches Foul kassiert, das seinen Teint noch etwas kräftiger färbt. Nach den Freiwürfen von Michal Jedovnicky und einminütiger Diskussion von Gross mit dem Schiedsrichter darf Stefan Obermann doch einwerfen. Die Mustangs nutzen die verbleibenden 12 Sekunden für die Führung zur Pause.

Der Einstieg ins dritte Viertel gehört MIII – er erzwingt einen Schrittfehler und liefert drei auf der Gegenseite. Für die Raiders hält Bajc im Alleingang dagegen, und die Raiders dran. Dann kommt wieder die no-point-time, das zwei Minuten lang, bevor Bajc einen Freiwurf verwandelt. Das war es für wieder eine Minute, bevor die #13 seelenruhig zur Tat schreitet, leider den Bonuswurf aber nicht verwandelt. Doch es ist seine Wake-up-Time: ein Pass auf Julian Alper und drei Punkte später: Auszeit für Villach bei 46:39. Das fünfte Teamfoul der Mustangs bringt Grsic an die Freiwurflinie und zwei Punkte. Doch die Michals – I und III sind am Zug in die Zone – ein Dreier und die Freiwürfe halten die Raiders im Spiel. 52:46 und noch eine Minute. Genug Zeit für ein scharfes Auge des Kapitäns von draußen, Zug zum Korb von Michal Semerad, der auch seine Würfe verwertet. Der letzte Dreier von Sismilich fällt leider nicht, die Führung bleibt bei +10.

Die Nervosität ist greifbar, Fehler auf beiden Seiten zum Einstieg. Ein genialer Blick  von „Sir“ Kremen – erkennt Julian Alper alleine in der Zone – die ersten Punkte der Mustangs im Viertel. Die Halle bebt, Nino Gross scort seinen ersten Dreier, Alex Primc sein fünftes Foul. Die Raiders wachsen mit der Aufgabe und verwandeln. Die Gastgeber haben etwas, was die anderen nicht haben: eine Halle mit Herzblut. Wieder eine Raiders-Auszeit nach vier Minuten, bei +13 für die Heimischen. Jetzt sind es die Pfiffe, die das Publikum nervös machen. Es ist noch nicht gelaufen. Ein genialer Pass auf einen genial schnell denkenden Thomas Morwitzer bringt diesen an die Linie. Jetzt agiert die Korneuburg-Connection. Stefan Obermann nutzt das And-One aufgrund eines Gross-Fouls. Das genügt Stefan nicht, er „entnimmt“ den Ball aus Händen der Raiders – doch die Refs sehen ein Offense-Foul von Jedi, und sein Korb zählt nicht. Auch der Kapitän tätigt eine Entnahme – Ball da, ein "Schupferl" auf Semos und der Vorsprung lautet +20, noch zwei Minuten. Michal Semerad darf seinen Fuß schonen, die "Oldies" dürfen rasten. Andächtig still ist es in der Halle, nochmal scort Villach drei. In der letzten Minute will es Stefan Obermann wissen – Ice-Man für drei. Alles weitere ist egal – „do“ und nicht „die“.

Ein großes Dankeschön gilt dem Autohaus Opel Mayer, der das zweite Play-off-Spiel perfekt unterstützt hat. Ein Danke auch an Johanna Schwarz, die sich als Physiotherapeutin auf das "Gesunde" - die Weinbar - konzentriert hat.
Last but not least: Danke an die Cheers rund um Johanna Weissenböck, die das Spielfeld aufs Attraktivste umrahmt haben.

Go Mustangs - auf nach Villach!

 

  • Endstand 2. Bu... Villa... Diff
    Q1 17 : 18 17 18 -1
    Q2 36 : 32 19 14 5
    Q3 57 : 47 21 15 6
    Q4 77 : 61 20 14 6

    Punkte

    2. Bundesliga
    Semerad Michal
    Sismilich Vladimir
    Kremen Michal
    Obermann Stefan
    Prachar Ivo
    Morwitzer Thomas
    Alper Julian
    Isbetcherian Paul
    Jedovnicky Michal
    Villach Raiders
    Bajc Martin
    Boban Antonio
    Grsic Jan
    Sirovnik Gasper
    Gross Nino
    Petrovic Aleksandar
    Huber Sebastian
    Primc Ales
  • Name Sporthalle Mistelbach
    Adresse Bahnzeile 1a 2130 Mistelbach
    Telefon +43 660 2524000
    Koordinaten 48.569786, 16.567986
powered by baumrock.com

Sponsoren

  • A.S.A Abfall Service AG
  • Poyss
  • Gasthaus zum Schilling Wirt
  • sportlandNö
  • Fleischerei Hiess
  • Opel Mayer
  • Weingut Waberer
  • WEIS Treuhand Steuerberatung
  • EVN
  • café altes depot
  • SPL Tele
  • Expert kraus
  • Penzion SEMERÁD
  • autoREISS
  • Sportunion Niederösterreich
  • Columbus Reisen
  • Luksche
  • JFK Eventtechnik - Elektronik
  • Speedy's
  • g.wolf
  • Steinbau Felzl
  • stu-tech
  • Fahrschule Rapid
  • Malerei Christoph Bacher
  • pb
  • Riedeldruck
  • Bauwelt Koch
  • Landschaftsapotheke Hauptplatz Mistelbach
  • aust bau
  • Allianz Agentur Eduard Nagl
  • werbetechnik hugl
  • harlekin
  • Donau Versicherung
  • pro-ject
  • Mc Donald's
  • Weingut Hirtl
  • Polke
  • Remax best Mistelbach
  • Werfring Logistik
  • taxi schiefer
  • erste
  • KTG
  • WeiSwo Automobilwerkstatt