Was nicht sein darf und nicht sein kann

Die Flames schicken Tobias Stadelmann, Stefan Obermann, Dominik Alturban, Fabricio Vay und Justin Vallejo an den Start. Mistelbvach mitr Alper, Girschik, Kolonovics, Kremen und Prachar. Kapitän Kremen sichert den Sprungball und verwertet, Tobias Stadelmann kontert aus der Distanz, doch auch das kann der Boss. Die Defense der Mustangs kostet den Flames 24 Sekunden, die Offense bestreitet weiter der Boss: genialöer Pass auf Alper, und wieder ein Dreier von Kremen. Maxi Girschik tut es ihm gleich, der nächste gehört wieder Michal Kremen. 15:3 nach etwas mehr als drei Minuten, Franz Zderadicka holt seine Burschen zur Bank. Doch die Mustangs verteidigen weiter konsequent. Erst in der fünften Minute fällt der zweite Korb für die Gäste. Konsti Kolonovics kontert mit drei.  Dann darf er rasten, Nikhil Sacher kommt. Mit einem Zwischensprint sorgt Julian Alper für das 20:5. Dann feiert Michal Jedovnicky endlich sein Comeback, Marinko Nakic löst Ivo Prachar ab. Zwei erfolgreiche Freiwürfe von Vay bringen die nächsten Punkte der Flames, David Wrumnig legt drei drauf. Mio König löst Maxi Girschik ab. Jedi zeigt, dass er wieder da ist – drei für ihn. Fabricio Vay lässt die Flames zweistellig werden, ein And-One von Vallejo folgt. Das fünfte Teamfoul bringt Vay an die Freiwurflinie, der Vorsprung ist nur mehr einstellig. Da hat der Ober etwas dagegen – mit drei. Der letzte Angriff gehört den Mustangs – und der letzte Korb Julian Alper.

Energisch steigen die Flames ins zweite Viertel ein – wieder ist es der Mustangs-Kapitän, der ihnen Paroli bietet. Wieder reagiert Franz Zderadicka mit einer Auszeit für die Flames. Dann fällt der Dreier von Stadelmann, ein Offense-Foul von Vay stoppt den Angriff der Flames. Julian Alper zeigt Kämpfer-Qualitäten, am Zug zum Korb stoppt ihn keiner. Die Mustangs bleiben vorne, Julian Alper bleibt heiß, und trifft auch aus der Distanz. Dominik Alturban hält die Flames mit einem And-One in Reichweite, nun meldet sich Maxi Girschik zum zweiten Mal aus der Distanz. 41:27 für die Mustangs. Die Flames erhöhen den Druck in der Defense, das Spiel wird hektischer, Fabricio Vay profitiert mit seinem ersten Dreier, Martin Weissenböck reagiert mit einer Auszeit, Dominikk Alturban bringt die Flames mit weiteren drei Punkten heran. Zwei erfolgreiche Würfe des Mustangs-Kapitäns egalisiert Stefan Obermann. Die Mustangs kämpfen – klappt es nicht im ersten Versuch, ist Ivo Prachar zur Stelle. Wieder meldet sich Jedi energisch, ein unsportliches Foul stoppt ihn, die Würfe sitzen, die verbliebenen 5 Sekunden ändern nichts mehr am Halbzeitstand.

Nach der Pause starten die Flames wie aus der Pistole geschossen. Die Mustangs scheinen zunächst ihr Zielwasser verschossen zu haben, ein Punkt in zwei Minuten ist zu wenig, die Flames rücken heran. Dann ist es Maxi Girschik, von dem der wichtige Dreier kommt, Dominik Alturban kontert. Die Nervosität steigt, Michal Kremen liefert den bekannten Pass auf Jedi, der die Mustangs wieder mit +10 nach vorne bringt. Umgehend nehmen die Flames wieder das Heft in die Hand, die Fouls der Mustangs laufen hoch, die Würfe kosten den Vorsprung. Julian Alper übernimmt die Verantwortung – und drei, Ivo Prachar legt zwei nach. Wieder wird Vay an die Linie geschickt, und bleibt makellos. Das nächste Foul – ist ein Offense-Foul von Vay. Das Aufregungslevel ist stark erhöht, insbesondere beim Publikum, das die Entscheidungen der Refs nicht akzeptieren will. Prompt wird – zum 4. Foul von Nakic - ein technisches Foul gegen die Bank gepfiffen. Da waren es nur noch zwei. Jetzt zeigt auch Nikhil Sacher, dass er dem Druck gewachsen ist. Sein Dreier bedeutet das 63:58 nach 30 Minuten.

Die letzten zehn Minuten sind die einzigen zehn, die zählen: Angetrieben vom Kapitän und einem weiter energischen Julian Alper erhöhen die Mustangs ihren Vorsprung wieder auf +12. Wieder erhält Vay an der Linie Gelegenheit zum Anschluss – was nun auch die Spieler aus der Fassung bringt. Jedi muss in die Kabine, am Court flattern die Nerven. Der Spielstand bleibt mehr als eine Minute lang konstant, Aktionen werden stets durch Pfiffe eingeleitet. Zeit für neue Instruktionen von Martin Weissenböck bei 72:67. Noch viereinhalb Minuten. Weiter rücken die Flames heran. Das Heimpublikum erhöht den Lautstärkepegel und fordert: Michal Kremen liefert den wichtigen Dreier bei +3 aus Mustangs-Sicht. Das Ackern von Maxi Girschik am defensiven Rebound zahlt sich aus, die Mustangs treffen wieder. Was folgt: das Publikum weiß es – Freiwürfe für Fabricio Vay. Nach einer gefühlten Ewigkeit klingelt es aber auch mal auf der anderen Seite. Michal Kremen darf an die Linie, liefert leider nur drei von vier. Auf der anderen Seite wahrt Vay die Chancen für die Flames: 19 Sekunden, -2 und Ballbesitz für die Gäste. Auszeit Flames. Mit dem Ablauf der Shot-Clock (vielleicht auch danach) fällt der wilde Dreier von Vay. Noch 5 Sekunden, Time-Out Mistelbach, Marinko Nakic nimmt den letzten Wurf – daneben. Ein Spiel, das man nicht verlieren kann und darf.

Resumee des Trainers - Verweis auf die Freiwurf-Statistik (16 für Vay, 12 für die Mustangs).

 

  • Endstand 2. Bu... Baske... Diff
    Q1 28 : 17 28 17 11
    Q2 47 : 35 19 18 1
    Q3 63 : 58 16 23 -7
    Q4 80 : 81 17 23 -6

    Punkte

    2. Bundesliga
    Kremen Michal
    Alper Julian
    Jedovnicky Michal
    Girschik Maximilian
    Prachar Ivo
    Nakic Marinko
    Sacher Nikhil
    Kolonovics Konstantin
    Basket Flames
    Vay Fabricio
    Vallejo Justin
    Alturban Dominik
    Wrumnig David
    Obermann Stefan
    Stadelmann Tobias
    Diesner Michael
  • Name Sporthalle Mistelbach
    Adresse Bahnzeile 1a 2130 Mistelbach
    Telefon +43 660 2524000
    Koordinaten 48.569786, 16.567986
powered by baumrock.com

Sponsoren

  • Opel Mayer
  • Bauwelt Koch
  • Fahrschule Rapid
  • aust bau
  • Griechische Taverne Gyros
  • Glas Frank GmbH
  • Weingut Waberer
  • EVN
  • Expert kraus
  • Allianz Agentur Eduard Nagl
  • WeiSwo Automobilwerkstatt
  • Donau Versicherung
  • erste
  • WEIS Treuhand Steuerberatung
  • werbetechnik hugl
  • Poyss
  • Steinbau Felzl
  • sportlandNö
  • stu-tech
  • Columbus Reisen
  • YOU WILL LIKE IT LIVING
  • Polke
  • taxi schiefer
  • A.S.A Abfall Service AG
  • Fleischerei Hiess
  • JFK Eventtechnik - Elektronik
  • harlekin
  • Mc Donald's
  • autoREISS
  • Riedeldruck
  • SPL Tele
  • Landschaftsapotheke Hauptplatz Mistelbach
  • café altes depot
  • Penzion SEMERÁD
  • Schmidhuber EDV Software
  • amacord GmbH
  • Gasthaus zum Schilling Wirt
  • Malerei Christoph Bacher
  • Luksche
  • g.wolf
  • Sportunion Niederösterreich
  • Remax best Mistelbach