Sieben Mann hoch reicht gegen die Rocks leider nicht

In neuer Zusammensetzung treten die Mustangs zum Spielaufwurf von Ex-Mustang und Allianz-Regionalleiter für NÖ und das Burgenland, Fritz Wimmer, an. Julian Alper, Christoph Leydolf, Michal Semerad, Michal Kremen und Ivo Prachar beginnen.

Mattersburg legt fünf vor, nach zwei Minuten perfekter Pass von Kremen auf Semerad und die ersten zwei Punkte für die Mustangs. Gary Ware setzt sich im zweiten Anlauf gegen Ivo Prachar durch, doch Christoph Leydolf übernimmt das Kommando und bringt die Mustangs nach dreieinhalb Minuten erstmals in Front (8:7). Die Rocks legen mit zwei Freiwürfen nach, doch Ivo Prachar zeigt sich alles andre als behäbig, ackert am Defense-Rebound,  scort – aus dem Out kommend – flockig drei und legt einen Freiwurf drauf. Gary Ware hält im Alleingang dagegen, das Spiel ist langsam und bleibt eng. Mio König kommt für Michal Semerad, noch dreieinhalb Minuten, Mistelbach eins vorne. Wieder hält Gary Ware dagegen. Doch Mio König wird unterschätzt, tritt an, und gleicht aus.  In der Defense agiert Gary Ware zu rustikal, zweites Foul und zwei erfolgreiche Würfe für Christoph Leydolf. Auch Konstantin Kolonovics wird unsanft gelegt, ist am Frewiurf jedoch leider erfolglos, was die Mustangs für die Führung nutzen.

Viertel zwei startet eineinhalb Minuten punktelos, bevor sich Konsti Kolonovics zurückmeldet, Auszeit Rocks. Doch es bleibt beim 24:24, nach drei Minuten bleibt Mio König mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen und muss hinausgetragen werden. Die Mustangs bleiben ruhig, Michal Semerad bringt die Mustangs fünf vor. Bevor die Rocks mit einem Freiwurf erstmals im Viertel anschreiben. Nach dem dritten Foul von Gary Ware ruft Martin Weissenböck seine Jungs zur Bank. Dann ist es erstmals Marinko Nakic, der sich in der Zone durchsetzt. Corey Hallet kontert, Jan Nicoli legt nach (31:29). Wieder klappt der Hugh-Shot von Marinko Nakic über Gary Ware.  Claudio Vancura wird vernachlässigt und bringt die Rocks auf -1 heran. Ein Korb von Marinko Nakic zählt nicht, Schritte haben die Refs gesehen. Umgehend bringt Nikolic die Rocks mit drei in Front. Da hat Christoph Leydolf was dagegen, blockt den Pass in der Defense und holt mit drei in der Offense die Führung zurück. Martin Weissenböck nimmt das zweite Time-Out. Die Mustangs greifen an, der Ober hat das Kommando, doch ein Pfiff hält ihn zurück. Nicht anders geht es Michal Semerad, das Publikum versteht beides nicht. Die Mustangs behalten die Führung (36:35).

Die Rocks eröffnen Viertel drei mit zwei Punkten, der Distanzwurf von Ivo Prachar bleibt am Ring stecken, doch mit Übersicht bedient ihn Michal Kremen unter dem Korb. Jan Nicoli ist von draußen sicher, im Gegenzug scoren die Mustangs leider nicht, doch Gary Ware kassiert sein viertes Foul. Corey Hallett zeigt seine Klasse und bringt die Rocks +4 in Front.  Die Würfe von Michal Kremen fallen heute leider nicht, die Gäste legen vor, Martin Weissenböck ruft zur Auszeit in Minute fünf (38:46). Wieder ist es der Antrieb von Christoph Leydolf, der erleichtert, doch auch Julian Alper klebt das Wurfpeck heute an den Fingern, Claudio Vancura dagegen nicht, -9. Michal Semerad ist von draußen ebenfalls glücklos, doch nicht mit Christoph. Das Spiel der Mustangs bleibt fehleranfällig, die Rocks bleiben heiß und bauen den Vorsprung aus, die Mustangs wackeln, doch beherzt nimmt Julian Alper den letzten Dreier – und trifft zum 46:60.

Wieder sind es die Rocks, die das Viertel mit drei Punkten eröffnen, und weitere drei drauflegen. Der Vorsprung der Mattersburger wächst, Erschöpfung macht sich bei den dezimierten Mustangs breit, es heißt, die Zähne zusammenbeißen, Christoph Leydolf tut das beeindruckend, liefert zwei und drei, doch Vancura hält im Alleingang dagegen. Bei den Gastgebern ist die Luft draußen, Mio König muss liegend zusehen. Zwei Minuten vor Schluss ist das Spiel gelaufen, der Vorsprung der Rocks liegt bei +30, James Williams könnt den Stammspielern eine Pause, das Spiel endet mit einem klaren Sieg der Rocks.

Ein herzliches Dankeschön für die treue Unterstützung und die Bereitstellung der neuen Dressen für unser B2L-Team gilt der Allianz, vertreten durch Fritz Wimmer sowie Edi Nagl, unserem Allianz-Agenten.

Für die Mustangs heißt es nur eines: gesund werden – Jedi, Maxi, Mio, Nikhil und Paul!

 

  • Endstand 2. Bu... Matte... Diff
    Q1 22 : 24 22 24 -2
    Q2 36 : 35 14 11 3
    Q3 46 : 60 10 25 -15
    Q4 63 : 93 17 33 -16

    Punkte

    2. Bundesliga
    Leydolf Christoph
    Prachar Ivo
    Semerad Michal
    Nakic Marinko
    Kremen Michal
    Alper Julian
    König Melchior
    Mattersburg Rocks
    Nicoli Jan
    Vancura Claudio
    Ware Gary
    Hallett Corey
    Soldo Marko
    Germ Philipp
    Winkler Tobias
  • Name Sporthalle Mistelbach
    Adresse Bahnzeile 1a 2130 Mistelbach
    Telefon +43 660 2524000
    Koordinaten 48.569786, 16.567986
powered by baumrock.com

Sponsoren

  • stu-tech
  • Penzion SEMERÁD
  • g.wolf
  • Mc Donald's
  • EVN
  • Malerei Christoph Bacher
  • Weingut Waberer
  • Bauwelt Koch
  • Steinbau Felzl
  • Landschaftsapotheke Hauptplatz Mistelbach
  • erste
  • WeiSwo Automobilwerkstatt
  • aust bau
  • Riedeldruck
  • Opel Mayer
  • SPL Tele
  • amacord GmbH
  • taxi schiefer
  • Glas Frank GmbH
  • Allianz Agentur Eduard Nagl
  • Luksche
  • Gasthaus zum Schilling Wirt
  • autoREISS
  • YOU WILL LIKE IT LIVING
  • Poyss
  • Polke
  • harlekin
  • WEIS Treuhand Steuerberatung
  • Remax best Mistelbach
  • werbetechnik hugl
  • Donau Versicherung
  • Fleischerei Hiess
  • A.S.A Abfall Service AG
  • sportlandNö
  • JFK Eventtechnik - Elektronik
  • Sportunion Niederösterreich
  • Expert kraus
  • Fahrschule Rapid
  • café altes depot
  • Columbus Reisen